Bewerbung 2002 zur Landesgartenschau 2012

Im Jahre 2002 hat sich die Stadt Bamberg beworben, die Landesgartenschau 2012 auszutragen. Das Bewerbungskonzept hat überzeugt und zum positiven Entscheid geführt.

Relevante Attribute der Bewerbung waren:

  • Das Gelände der ehemaligen ERBA-Fabrik ist in idealer Weise für die Durchführung einer Landesgartenschau geeignet.
  • Verdeutlichung des Themas "Gärten" (Gärtnerstadt)
  • Grünverbindung entlang der Uferwege der Regnitz sowie des Main-Donau-Kanals - vom Nordpark (ERBA-Park) zum Hain.
  • Einbeziehung der barocken Gärten des ehemaligen Klosters St. Michael.
  • Der Nordpark (ERBA-Park) auf dem ehemaligen ERBA-Gelände muss nach Abschluss der Landesgartenschau in seinen wesentlichen Elementen und Strukturen erhalten bleiben.

Die "Bewerbung für die Landesgartenschau Bamberg 2012" (in Auszügen, s/w  - ohne "Schmuck-Bilder") kann hier nachgelesen werden -> herunterladen