Der Förderverein zur Nachhaltigkeit der Landesgartenschau Bamberg 2012 e.V. i.L.

Der Verein hatte sich unter dem Namen "Förderverein Landesgartenschau Bamberg e.V." im Januar 2008 gegründet, um die Landesgartenschau 2012 umfassend zu unterstützen und zu begleiten. Der Verein verstand sich als Forum für Bürgerengagement. Er war parteipolitisch und konfessionell unabhängig, gründete sich auf ehrenamtliche Tätigkeit und erfüllte seinen Zweck insbesondere durch Mitgliedsbeiträge und Spendengelder. Die Nachhaltigkeit der Vereinsarbeit hat einen hohen Stellenwert. So blieb der Förderverein auch nach Abschluss der Landesgartenschau 2012 tätig.

Top-Thema

21.Feb 2019

Wie selbstverständlich - aber etwas Besonderes: Stadtparks im Bambergs Inselgebiet.

Zwei Bürgerparks auf der Insel: ERBA-Park in seiner neuzeitlichen Ausprägung im Norden und der historische Hain im Süden, dazu die fußläufigen Verbindungen: Sie sind selbstverständliche Teile des städtischen Lebens.

 weiter ...
06.Feb 2019

Ein "Danke-Schön"!

Robert Neuberth, Amtsleiter Garten- und Friedhofsamt Bamberg, schreibt an den Förderverein: weiter ...

 weiter ...
06.Feb 2019

Pressemeldung aktuell: "Fränkischer Tag" vom 06. Februar 2019.

"Der Förderverein Landesgartenschau verabschiedet sich. Die Mitgliederversammlung stimmte dem Antrag des Vorstands zu, den Förderverein aufzulösen."

 weiter ...
24.Jan 2019

Der Förderverein löst sich auf.

In der Jahresversammlung am 24. Januar 2019 wurde der Schritt getan, der bereits in der Mitgliederversammlung im Juli 2017 angekündigt wurde: Der Verein löst sich auf. Protokoll und Rückblick hier:

 weiter ...
19.Dez 2018

Eine Spur mehr des Fördervereins: Baumpatenschaft im ERBA-Park.

Die Bürgerschaft wird von der Stadt Bamberg aufgerufen, eine sinnvolle Baumpatenschaft im ERBA-Bürgerpark einzugehen. "Das Prinzip Baumpatenschaft hat sich hervorragend bewährt", wie das Gartenamt berichtet.

 weiter ...
18.Dez 2018

Stück für Stück: Süßholzwurzeln aus Bamberg weiterhin im Markt.

Das einstmals traditionelle Gärtnerprodukt und die jetzt wieder kultivierte Bamberger Süßholzwurzel ist weiterhin im Markt. Wo? Siehe hier.

 weiter ...