Das traditionelle Weinfest auf dem Michaelsberg - 2015.

Seit 2010 richtet der Förderverein gemeinsam mit dem Weingut Martin Bauerschmitt, Winzer des Weinberges am Michaelsberg, das Weinfest auf der Hauptterrasse am Kloster St. Michael - oberhalb des Weingartens - aus. So war es auch 2015!

Traditionell zum zweiten August-Wochenende - diesmal also am 08. und 09. August 2015 - wurde das Weinfest im Rahmen des 1.000-jährigen Jubiläums des Kloster St. Michael durchgeführt. Die Bürger der Stadt Bamberg und ihre Gäste waren herzlich willkommen, auf einem der schönsten Plätze der Stadt das achte Weinfest zu feiern; denn der Blick auf die Stadt, auf den Dom, zur Altenburg hoch und über den neuen Bamberger Weingarten vermitteln eine außergewöhnliche Atmosphäre.

Die Veranstaltungsreihe des Fördervereins lenkt mit dem Fest den Blick auf den aus Anlass der Landesgartenschau 2012 wieder erstandenen Bamberger Weinanbau, dessen Silvaner „Bamberger Stiftgarten“ während des Weinfestes auch neben anderen erlesenen Weinen und kulinarischen Köstlichkeiten angeboten wurde. Das Weinfest ist auch dem Jubiläum "1000 Jahre Kloster Michaelsberg Bamberg" gewidmet.




Zum Weinfest war auch der Stiftsladen im Klosterhof geöffnet sein, und das sanierte Winzergebäude, der ehemalige Schweinestall am Fuße des Weinbergs, wurde wieder bewirtschaftet. Im Winzergebäude war ausschließlich der Wein Michaelsberger Silvaner 2014 des Bamberger Weinbergs im Ausschank. Die Erlöse fließen der Sanierung der Klosterkirche zu.

Das Programm:

Samstag, 08.08.2015: Beginn 12:00 Uhr

  • 15:00 Uhr Führung durch Klostergärten, Weinberg, 
  • ab 15:00 Uhr: Bewirtschaftung Winzergebäude
  • ab 16:00 Uhr: Musikgruppe "Scharfes Blech"

Sonntag 09.08.2015: Beginn 12:00 Uhr

  • 15:00 Uhr: Führung durch Klostergärten, Weinberg
  • ab 15:00 Uhr: Bewirtschaftung Winzergebäude
  • ab 16:00 Uhr: Musikgruppe "Heimatkapelle Ziegelanger"
  • ab 18:00 Uhr: Anwesenheit der Weinköniginnen

Die Weinfeste seit 2010 hier per "Klick".
Das Jahresprogramm 2015 hier per "Klick".

Nach oben